Geschichten

Der Bahnhof und seine Geschichten.

Geschichten von Menschen die warten, bangen,
kommen und gehen. Manches ist bedeutsam,
manches völlig unbedeutend.

Penelope kommt und geht, ohne dass Sie weiss
ob ihre Hoffnung je erfüllt wird.
Oder die Strassenfeger, die kein Bedürfnis auf Hoffnung haben
und deshalb die Zeit mit bedeutungslosem tot schlagen. Zufalls-bekanntschaften, die Träume und Enttäuschungen hervor bringen.
Der Junge mit dem Ball, den nur sein Vergnügen interessiert
und die Betrunkenen, die sich auf dem Heimweg verirrt haben.

Geschichten ohne Anfang und ohne Ende
die nur der Bahnhof versteht.

 

Das Libretto von Estación Tango wurde von
Daniel y Lorena Ferro geschrieben.